Unser neues Software Defined Network (SDN) – Die Basis für All-IP Broadcast Services

Mehr Geschwindigkeit und Bandbreite für das MEDIA BROADCAST Backbone

All-IP von Flensburg bis Garmisch dank SDN: Der zukunftsweisende Service ermöglicht Workflows ohne Medienbrüche, Remote Production, flexibles Transcoding oder cloud-basierte Playout-Lösungen

 

Im Projekt „Gravity Core“ modernisieren wir derzeit unser bundesweit verfügbares Backbone für die professionelle Übertragung von Video, Audio und Daten. Konkret bedeutet das: Auf dem vorhandenen und von vielen Medienunternehmen genutzten DWDM Layer unseres Netzes installieren wir ein Software Defined Network (SDN), das den modernsten Anforderungen entspricht und innovative Services ermöglicht.

SDI ist dann Geschichte, All-IP die Zukunft. Die Transformation bietet maximales Potential für eine standortübergreifende Vernetzung ohne Medienbrüche. Dabei werden alle aktuellen Standards unterstützt: SMPTE 2022, SMPTE 2110 und AES 67.

Was sich nicht ändert sind die Stabilität, die Flexibilität und die höchste Sicherheit, mit der die Daten gemanaged und übertragen werden.

Lesen Sie mehr dazu in einem Beitrag von Marc Hankmann in der Fachzeitschrift NET (Quelle: NET 10/2018, www.net-im-web.de) und seien Sie gespannt auf die ersten Services, die Anfang 2019 zur Verfügung stehen werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*