Bundesweite Umstellung komplett und erfolgreich beendet

    Manfred Hermann - November 08, 2017 07:38:20

    In Holzminden in Niedersachsen wurde jetzt der letzte Standort erfolgreich umgestellt und eingemessen. Damit sind auch die geplanten Arbeiten im Bereich des NDR beendet und die gesamte Umstellung aller 21 Standorte im Bundesgebiet abgeschlossen.

    Wir bedanken uns für Ihr Interesse und würden uns freuen, wenn Sie bei der nächsten Umschaltnacht im April 2018 wieder vorbei schauen.

    Mehr erfahren

    Mission accomplished

    Manfred Hermann - November 08, 2017 06:59:56

    Obwohl in Niedersachsen noch einige Restarbeiten durchzuführen sind, kann für den Start der 2. Ausbaustufe bereits ein positives Fazit gezogen werden. Alle Neueinschaltungen und Umschaltungen konnten planmäßig durchgeführt werden, vielen Dank an alle beteiligten Kolleginnen und Kollegen, die heute Nacht und in den Monaten der Vorbereitung zu diesem Erfolg beigetragen haben.

    Das Team hier im Lagezentrum in Usingen beendet die Nachtschicht und macht sich auf den Weg nach Hause. Denn auch hier gilt: Nach der Nachtschicht ist vor der Nachtschicht. Die nächste Ausbaustufe für DVB-T2 HD und freenet TV wird in etwa 6 Monaten über die Bühne gehen, bis dahin gibt es wieder viel zu tun. Wir freuen uns darauf!

     

    Mehr erfahren

    DVB-T2 HD auch in Cuxhaven on air

    Manfred Hermann - November 08, 2017 06:41:28

    Schon seit einiger Zeit ist auch der Sender in Cuxhaven von DVB-T auf DVB-T2 HD umgestellt. Damit können jetzt auch in der Küstenregion zwischen Hamburg und Bremen öffentlich-rechtliche Programme in Full-HD empfangen werden.

    Mehr erfahren

    Arbeiten im Nordosten ebenfalls beendet

    Manfred Hermann - November 08, 2017 06:35:24

    An den Standorten Heringsdorf und Garz (Rügen) wurden die neuen DVB-T2 HD Sender ebenfalls erfolgreich in Betrieb genommen und in das SFN mit den Standorten Rostock und Schwerin, an denen gleichzeitig eine Kanaländerung vorgenommen wurde, eingebunden.

    Daher gilt auch im Nordosten: mission accomplished.

    Mehr erfahren

    Jetzt geht es Schlag auf Schlag: Auch Kassel mit freenet TV und öffentlich-rechtlichen Programmen versorgt

    Manfred Hermann - November 08, 2017 06:23:04

    Auch die Sender an den beiden Standorten in Kassel (Habichtswald und Söhreberg) sind eingemessen und laufen stabil. Damit kann auch bei der letzten der vier neuen freenet TV Regionen „ein grüner Haken“ gesetzt werden.  Auch die öffentlich-rechtlichen Programme von ARD, HR und ZDF auf dem Hohen Meißner wurden erfolgreich von DVB-T auf DVB-T2 HD umgestellt.

    Die beiden Kasseler freenet TV Standorte Habichtswald und Söhreberg:

    Mehr erfahren

    Die Region Dresden empfängt ab sofort in Full-HD

    Manfred Hermann - November 08, 2017 06:08:41

    Vor wenigen Minuten wurden auch die Einmessarbeiten am Sender Dresden-Wachwitz erfolgreich beendet. Damit sind jetzt in „Elbflorenz“ über 20 private Programme und fast ebenso viele öffentlich-rechtliche Programme zu empfangen. Zeitgleich ging der neue Sender in Löbau mit Programmen von ARD, MDR und ZDF on air.

    Der Sendeturm für die privaten freenet TV und die öffentlich-rechtlichen Programme in Dresden-Wachwitz:

    Mehr erfahren

    Auch Unterfranken schaut jetzt HDTV via Antenne

    Manfred Hermann - November 08, 2017 05:16:16

    Soeben gingen die Sender des SFN in Unterfranken on air. Von den Standorten Kreuzberg, Pfaffenberg, Rhön (Bischofsheim) und Würzburg (2 Standorte) werden ab sofort öffentlich-rechtliche Programme von ARD, BR und dem ZDF in Full-HD-Qualität ausgesendet.

    Viel Spass im Fränkischen beim neuen Seherlebnis mit DVB-T2 HD!

    Mehr erfahren

    Die ersten beiden neuen DVB-T2 HD und freenet TV Regionen sind on air!

    Manfred Hermann - November 08, 2017 04:39:33

    „And the winner is: Der Südwesten!“ Mit der Einschaltung bzw. Umstellung und erfolgreichen Einmessung der Standorte Freiburg-Vogtsburg und Freiburg-Schönberg sowie Koblenz-Kühkopf in die jeweiligen Gleichwellennetze sind jetzt die ersten neuen DVB-T2 HD  und freenet TV Regionen „on air“ gegangen.

    Somit können in der südlichen Rheinebene und am Zusammenfluß von Rhein und Mosel ab sofort und erstmals private TV-Programme via freenet TV sowie die Programme von ARD, SWR und ZDF in bester Full-HD-Qualität empfangen werden.

    Glückwunsch an die Kollegen im Südwesten!

    Die beiden Senderstandorte im Bereich Freiburg: Links der Turm in Vogtsburg/Kaiserstuhl, rechts auf dem Schönberg.

    Der Standort Koblenz-Kühkopf:

     

    Mehr erfahren

    Umschaltarbeiten weiterhin im Plan!

    Manfred Hermann - November 08, 2017 03:39:05

    Gut drei Stunden nach dem Start der Arbeiten nimmt die Zahl der grünen Punkte auf der Fortschrittsübersicht der einzelnen SFN (Single Frequency Networks) langsam aber koninuierlich zu, auch wenn noch kein Netz final eingemessen und freigegeben ist. Dennoch befinden sich alle Arbeiten innerhalb der geplanten Zeitfenster!

    Mehr erfahren

    Erfolgreiche Zwischenbilanz für freenet TV und DVB-T2 HD

    Manfred Hermann - November 08, 2017 02:53:13

    Gut 7 Monate nach dem Start von DVB-T2 HD und freenet TV am 29. März 2017 fällt die Zwischenbilanz durchaus positiv aus. Fast 2 Mio. freenet TV-Geräte wurden gekauft, bereits deutlich mehr als 700.000 Zuschauer sind bereits zu zahlenden Kunden geworden. Tendenz steigend. 2,3 Millionen Haushalte sind bislang insgesamt auf DVB-T2 HD umgestiegen.Mit dem heutigen Start der zweiten Ausbaustufe wird sich diese Zahl weiter erhöhen.

    Die Reichweite der Digitalterrestrik insgesamt bleibt laut jüngstem Digitalisierungsbericht stabil. Mit einem Anteil von im Schnitt 7,4 Prozent der TV-Haushalte behauptet sie ihre Position als drittstärkster TV-Empfangsweg. Größere Marktanteile ergeben sich, wenn die mobile Nutzung hinzukommt. Der Hintergrund: DVB-T2 kann im Gegensatz zu herkömmlichen TV-Empfangswegen auch unterwegs auf tragbaren Endgeräten genutzt werden. Diesen Vorteil nutzen die Zuschauer, was sich in einem Marktanteil von 14,7 Prozent für DVB-T2 inklusive der Mobilnutzung z.B. über PC und Laptop widerspiegelt. Größere Marktanteile ergeben sich auch in den Regionen, die bereits DVB-T2 HD und freenet TV empfangen können (Umstiegsregionen). Hier setzen mit 11,7 Prozent mehr TV-Haushalte auf die Digitalterrestrik als im Bundesdurchschnitt. Absolut betrachtet ist die Zahl der DVB-T2-Haushalte nach jüngsten Erhebungen der MEDIA BROADCAST bis dato bereits auf 2,3 Millionen angestiegen.

    Pressemeldung der MEDIA BROADCAST zur IFA 2017

    Mehr erfahren

    freenet TV connect gewinnt internationalen HbbTV Award für innovative Technologie

    Manfred Hermann - November 08, 2017 02:10:34

    Für die Entwicklung des „Dash Direct Plays“ erhielt MEDIA BROADCAST bei den HbbTV Awards den Preis in der Kategorie „Best Technology Innovation in an HbbTV Product or Service“. Das innovative Tool ist integrierter Bestandteil des HbbTV-Angebots freenet TV connect und ermöglicht den nahtlosen Wechsel von Internet- und Fernsehinhalten. Rund 20 Streamingangebote können so mit mehr als 50 DVB-T2-Programmen gemeinsam auf einer Kanalliste erscheinen und vom Zuschauer angewählt werden. In ihrer Begründung bezeichnete die internationale Jury unter dem Vorsitz von Matthew Huntington, CTO von Freesat, den Dash Direct Play als eine beeindruckende technische Lösung. Die HbbTV Awards feierten in diesem Jahr Premiere und wurden am 17. Oktober im Rahmen des sechsten „Annual HbbTV Symposiums“ in Rom verliehen.

    freenet TV connect ergänzt die Programmvielfalt des neuen Antennenfernsehens und bietet Zugang zu weiteren 40 Sendern, Apps und Mediatheken – und das kostenfrei. Mit welchen Receivern das internetbasierte Zusatzangebot empfangbar ist, erkennen Verbraucher am freenet TV connect-Logo. Aktuell entspricht entsprechen unter anderem die Media Box Lite freenet TV von Samsung und einige Technisat-Receiver sowie viele Smart TV Geräte, unter anderem die 2017er Modelle mit DVB-T2-Receiver von Samsung, dem erforderlichen Standard. Weitere Modelle werden folgen.

    Mehr erfahren

    Happy Birthday!

    Manfred Hermann - November 08, 2017 01:55:58

    Trotz seines heutigen Geburtstages hat es sich unser Kollege Andreas Schäfer (im Bild links neben Projektleiter Dr. Christoph Look und CTO Frank Schulz) nicht nehmen lassen, an der Nachtschicht teilzunehmen und bei der Umschaltung dabei zu sein. Lieber Andreas, von uns allen herzlichen Glückwunsch!

    Mehr erfahren

    Es geht voran!

    Manfred Hermann - November 08, 2017 01:21:28

    Im Lagezentrum der MEDIA BROADCAST in Usingen laufen derzeit die Meldungen aus den Umschaltregionen ein, dass die ersten DVB-T2- HD Sender hochgefahren und mit dem Einmessen der Signale begonnen wurde. Es geht also planmäßig voran, weiter so Kollegen!

    Mehr erfahren

    Kann ich bei mir zuhause freenet TV und DVB-T2 HD empfangen?

    Manfred Hermann - November 08, 2017 01:10:08

    Für alle Zuschauer, die nicht genau wissen ob und mit welcher Antenne sie die Signale zuhause empfangen können, empfehlen wir die Empfangschecks: Einfach den Wohnort oder die Postleitzahl eingeben, und schon sieht man, welche Programme zu empfangen sind und welche Antenne dafür empfohlen wird. Hier die Links zu den Online-Tools:

     

    Mehr erfahren

    Das neue Empfangsgebiet

    Manfred Hermann - November 08, 2017 00:41:49

    Wenn heute in den frühen Morgenstunden die Umstellungsarbeiten abgeschlossen sind, werden zehntausende zusätzliche Haushalte das neue Antennenfernsehen empfangen können.  Das neue  Empfangsgebiet sehen Sie in der Karte unten.

    Auf der Internetseite http://dvb-t2hd.de/regionen finden Sie eine Animation die zeigt, wie deutlich sich das Empfangsgebiet heute Nacht vergrößern wird.

    Mehr erfahren

    Was wird heute Nacht genau gemacht?

    Manfred Hermann - November 08, 2017 00:34:46

    An insgesamt 21 Standorten in Deutschland werden in den nächsten Stunden die neuen DVB-T2 HD Sender in Betrieb genommen. Bereits um 0:00 Uhr wurden die „alten“ DVB-T-Sender vom Netz genommen.

    In 4 Regionen werden nach der Umstellung erstmals private TV-Programme via Antenne zu empfangen sein: In Dresden, Freiburg, Kassel und Koblenz werden die freenet TV Programme über insgesamt 6 Senderstandorte ausgesendet.

    In den anderen Regionen, u.a. an den Senderstandorte Cuxhaven (Stadt), Göttingen (Espol), Heringsdorf, Hoher Meissner, Löbau, Pfaffenberg, Rhön, Stralsund (Garz), Wolfsburg und Würzburg wird die Aussendung öffentlich-rechtlicher Programme auf DVB-T2 HD umgestellt. Durch den Umstieg auf DVB-T2 HD steigt die Zahl der Programme von ARD und ZDF in Full-HD-Qualität auf bis zu 17 an. Gleichzeitig endet dort ebenfalls die DVB-T-Verbreitung.

    Darüber hinaus werden in den Regionen Schwerin, Rostock, Braunschweig und Hannover Frequenzwechsel bei bestehenden DVB-T2 HD Programmen vorgenommen.

    Um alle diese Arbeiten in einer Nacht durchführen zu können, sind alleine von MEDIA BROADCAST derzeit über 100 Kollegen im Einsatz, auch bei den ARD-Anstalten sind aktuell viele Techniker mit der Umstellung beschäftig.

    Mehr erfahren

    Es geht los!

    Manfred Hermann - November 07, 2017 23:59:36

    Eben hat die finale Abstimmungs-Telefonkonferenz der Verantwortlichen in den Umschaltregionen stattgefunden, die alle ein positives Feedback zum Stand der Vorbereitungen gegeben haben.

    Damit steht fest: Um 0:00 Uhr werden die DVB-T-Sender in den Umschaltregionen abgeschaltet und die Vorbereitungen zur Einschaltung der neuen DVB-T2 HD Sender beginnen.

    Viel Erfolg dabei!

    Mehr erfahren

    Unser Blog-Programm

    Manfred Hermann - November 07, 2017 23:49:24

    In den folgenden Stunden werden wir vor allen Dingen live über die Einschaltung der neuen DVB-T2 HD-Regionen berichten. D.h. sobald beispielsweise im Raum Freiburg von DVB-T auf DVB-T2 HD und freenet TV umgestellt wurde und das Signal dauerhaft on Air ist, erfahren Sie es sofort hier im Blog.

    Die Arbeiten werden etwa bis morgen früh um 8 Uhr andauern, solange werden auch wir im Blog Sie auf dem Laufenden halten.

    Mehr erfahren

    Erste Erfolgsmeldungen schon vor dem Start der Umstellung: Noch besserer Empfang von freenet TV in Berlin und Köln

    Manfred Hermann - November 07, 2017 23:41:49

    Noch bevor die Umstellung auf DVB-T2 HD und freenet TV in neuen Gebieten begonnen hat, haben wir bereits gute Nachrichten zum Empfang von freenet TV:
    In Berlin wurden heute morgen die Sender an einem weiteren Standort in Betrieb genommen, und zwar am Turm des rbb am Scholzplatz. Dort werden seit 9:00 Uhr die Programme des freenet TV Paketes über die Kanäle 27, 31 und 42 mit je 15 kW ERP ausgesendet. Im Zusammenspiel mit den beiden schon in Betrieb befindlichen Standorten Alexanderplatz und Schäferberg wird damit insbesondere der Inhouse-Empfang im Stadtgebiet von Berlin nochmal verbessert, so dass noch mehr Leute die Programme mit einer kleinen Zimmerantenne in bester Full-HD-Qualität empfangen können.

    Auch in Köln hat es heute eine Änderung gegeben: Die Sendeleistung der freenet TV Programme am Colonius wurde auf 40 kW ERP erhöht, so dass sich auch in der Domstadt die Empfangseigenschaften nochmals verbessern.

    Mehr erfahren

    Guten Abend!

    Manfred Hermann - November 07, 2017 22:41:10

    Guten Abend. Hier schreibt das Redaktionsteam von On Air, dem Blog von MEDIA BROADCAST. Wir werden Sie in dieser Nacht mit einem Live-Blog durch die Magic Night führen: In der 2. Ausbaustufe werden wieder viele Sendeanlagen in Deutschland in den kommenden Stunden auf DVB-T2 HD und freenet TV umgestellt. Mit dieser Umschaltaktion erfährt der erfolgreiche Start von HDTV via Antenne am 29. März 2017 ein weiteres Kapitel.  Dazu später mehr. Wir freuen uns darauf, bald geht es los, schön dass Sie dabei sind.

    Mehr erfahren

    Heute Nacht ist es soweit: freenet TV und DVB-T2 HD starten in vielen neuen Regionen

    Manfred Hermann - November 07, 2017 10:30:31

    In den Regionen Freiburg, Dresden, Kassel und Koblenz werden erstmals über 20 private Programme in bester Qualität zu empfangen sein. Zeitgleich werden viele weitere Senderstandorte mit öffentlich-rechtlichen Programmen von DVB-T auf DVB-T2 HD umgestellt, durch den Umstieg steigt die Zahl der Programme dort auf bis zu 17 an. Gleichzeitig endet damit die DVB-T-Verbreitung in diesen Regionen.

    Wir werden Euch die ganze Nacht über mit aktuellen Informationen rund um die Umstellungsaktivitäten sowie zu freenet TV und DVB-T2 HD versorgen. Bis dahin gönnen wir uns noch etwas Ruhe.

    Mehr erfahren

    DVB-T2 HD und freenet TV gehen am 8. November in die zweite Runde – und wieder wird es eine Nachtschicht geben.

    Manfred Hermann - Oktober 27, 2017 13:20:04

    In der Nacht vom 7. auf den 8. November ist es soweit, dann startet die 2. Ausbaustufe des neuen hochauflösenden Antennenfernsehens. Wir werden die Arbeiten in dieser Nacht wieder mit spannenden Hintergrundberichten und aktuellen Informationen aus der „Schaltzentrale“ der MEDIA BROADCAST in unserem Blog begleiten.

    Seien Sie dabei, wir freuen uns auf viele Leser und anregende Kommentare!

    Mehr erfahren

    Danke für Ihr Interesse

    Holger Crump - März 29, 2017 12:04:50

    Damit verabschiedet sich das Redaktionsteam von On Air aus dem Live-Blog. DVB-T2 HD und Full-HD sind nun in der Luft, die Zuschauer genießen die neue Programmvielfalt in bester Bildqualität. Wir wünschen viel Spaß dabei und sagen „Auf Wiedersehen bei DVB-T2 HD und freenet TV“.

    Mehr erfahren

    Sendersuchlauf nicht vergessen

    Holger Crump - März 29, 2017 12:04:01

    Und nicht vergessen: Nutzer von DVB-T2 HD und freenet TV sollten jetzt, nach der Umstellung, einen Sendersuchlauf an ihrem Empfangsgerät durchführen, um die neue Programmvielfalt voll nutzen zu können.

    Mehr erfahren

    Mission accomplished

    Holger Crump - März 29, 2017 12:01:39

    Alle DVB-T2 Sender laufen wie geplant, in dieser Nacht wurde mit einer reibungslosen Umschaltaktion in der Tat ein klein wenig Rundfunkgeschichte geschrieben. 327 DVB-T2 Sender übernehmen jetzt die Verbreitung von DVB-T2 HD und freenet TV. Also bis zu 20 öffentlich-rechtliche Programme und 19 Privatprogramme auf der freenet TV-Plattform. Dazu kommen hybride Dienste über das Angebot freenet TV connect.

    Mehr erfahren

    Weitere Regionen on Air

    Holger Crump - März 29, 2017 07:48:47

     

     

     

     

     

     

    Mit dem Sonnenaufgang startet DVB-T2 HD und freenet TV auch in den Regionen Saarland, Rheinland-Pfalz und Franken. Die Aufschaltungen laufen weiter planmäßig.

    Mehr erfahren

    Willkommen im Südwesten

    Holger Crump - März 29, 2017 07:14:42

    DVB-T2 HD und freenet TV haben nun auch den Südwesten der Republik erreicht. Dem TV-Vergnügen in Baden-Baden, Heidelberg, Pforzheim, Karlsruhe und Mannheim steht nichts mehr im Wege, alle Programme sind on Air. Viel Spaß!

    Mehr erfahren

    ZDF MoMa mit Beitrag zu DVB-T2

    Holger Crump - März 29, 2017 07:00:54

     

     

     

     

     

     

    Das ZDF berichtet eben im Morgenmagazin über den Start von DVB-T2 HD und freenet TV. Ab morgen können alle Zuschauer mit Antennenempfang das Morgenmagazin dann auch in HD sehen – bei ARD und ZDF. Wir freuen uns drauf!

    Mehr erfahren

    On Air: Weitere Sender in Betrieb

    admin - März 29, 2017 06:43:58

    In den Regionen Halle, Jena, auf dem Brocken sowie in Wittenberg, Leipzig und Magdeburg dürfen wir die Zuschauer jetzt zu einem Full-HD-Morgen begrüßen. Viel Spaß mit DVB-T2 HD und freenet TV!

     

    Mehr erfahren

    On Air: Regionen Bremen und Niedersachsen sind in Betrieb

    Matthias Ort - März 29, 2017 05:01:45

    Es geht weiter im Norden: die Region Bremen mit den Sendestandorten Bremen, Bremerhaven, Steinkimmen und Aurich ist im DVB-T2 HD und freenet TV Sendebetrieb. Ebenfalls „On Air“ ist Niedersachsen mit den Standorten Braunschweig Broitzem, Braunschweig Kraftwerk, Hannover, Hannover-Hemmingen, Sibbesse und Torfhaus. Viel Spaß mit dem besten Antennenfernsehen aller Zeiten!

    Mehr erfahren

    Rückblick 2016: Pilotstart zur EM

    Matthias Ort - März 29, 2017 04:16:51

    31. Mai 2016: Pünktlich zur Fußball-EM 2016 startet die erste Stufe von DVB-T2 HD mit sechs Programmen in Full-HD in vielen deutschen Städten – Das Erste HD, ZDF HD, RTL HD, VOX HD, ProSieben HD, Sat.1HD

    Im August 2016 gibt MEDIA BROADCAST bekannt, dass auch ARD und ZDF beim Aufbau und Betrieb des DVB-T2 Sendernetzes auf den Full-Service-Provider setzen. Damit ist das Unternehmen sowohl beim Sendernetz- als auch Plattformbetrieb der zentrale Player beim Thema DVB-T2 in Deutschland.

    Mehr erfahren

    Rückblick 2016: „Kann man euch auch kaufen?“

    Matthias Ort - März 29, 2017 03:56:12

    Nächster Meilenstein im März 2016: Die freenet AG übernimmt die MEDIA BROADCAST. Damit war auch der Grundstein für den Namen der Plattform gelegt – die Privatsender sind auf der freenet TV-Plattform zu empfangen. MEDIA BROADCAST CEO Wolfgang Breuer erklärt wie es zu der Übernahme gekommen ist.

    Mehr erfahren

    Hinter den Kulissen: Die Arbeiten im „Alex“

    Matthias Ort - März 29, 2017 03:32:15

    Hoch hinaus für DVB-T2 HD und freenet TV: im Berliner Fernsehturm „Alex“ laufen die Umbauarbeiten weiter auf Hochtouren. Für eine kurze Pose für die Kamera bleibt aber immer Zeit.

     

     

    Mehr erfahren

    Rückblick 2015: Die ersten Vorverträge werden geschlossen

    Matthias Ort - März 29, 2017 03:10:42

    Im Januar 2015 schloss MEDIA BROADCAST erste Vorverträge mit RTL und ProSiebenSat.1 für eine T2-Plattform ab und beantragte die Lizenz. Diese wurde im März 2015 durch die Landesmedienanstalten erteilt. Auch das Kartellamt hatte keine Einwände (wir erinnern uns dass dies bei anderen Plattformen nicht so reibungslos ablief).

    Bereits im April 2015 gründete sich die AG Kommunikation des Runden Tisches. Hier wurde fortan die Kommunikation aller Beteiligten abgestimmt, bis hin zum Entwurf des Logos.

    Einen Monat später wurden die Mindestspezifikationen für die Empfangsgeräte von DVB-T2 festgelegt. So hatte die Herstellerindustrie genügend Zeit, um sich auf die Entwicklung neuer Endgeräte vorzubereiten. Das grüne DVB-T2 HD Logo wird seither von der Deutschen TV-Plattform vergeben

    Mai 2015: das neue DVB-T2 HD Logo wird veröffentlicht

    Mehr erfahren

    So sieht´s aus

    Matthias Ort - März 29, 2017 02:41:45

    Die Männer in grün diskutieren den Stand der Dinge. Nur so viel – wir sind im Plan. Mehr Details in Kürze.

    Mehr erfahren

    Rückblick: Oktober 2014

    Matthias Ort - März 29, 2017 02:30:07

    Wichtiges Datum im Oktober 2014: Die Ministerpräsidentenkonferenz der Länder stimmt für den Start einer DVB-T2 Plattform. Die Landesmedienanstalten konnten durch diesen Beschluss die Plattform auch tatsächlich ausschreiben.

    Mehr erfahren

    Und so ging es weiter

    Holger Crump - März 29, 2017 02:07:20

    In Köln, München und Berlin starten Pilotversuche, um technische Eckpunkte für die DVB-T2 Übertragung zu gewinnen und Programmveranstaltern sowie der Herstellerindustrie schon zu einem frühen Zeitpunkt Möglichkeiten für Tests zu geben.

    Wichtiges Datum im Oktober 2014: Die Ministerpräsidentenkonferenz der Länder stimmt für den Start einer DVB-T2 Plattform. Die Landesmedienanstalten konnten durch diesen Beschluss die Plattform auch tatsächlich ausschreiben.

    Im Januar 2015 schloss MEDIA BROADCAST erste Vorverträge mit RTL und Pro Sieben Sat.1 für eine T2-Plattform ab und beantragte die Lizenz. Diese wurde im März 2015 durch die Landesmedienanstalten erteilt. Auch das Kartellamt hatte keine Einwände (wir erinnern uns dass dies bei anderen Plattformen nicht so reibungslos ablief).

    Bereits im April 2015 gründete sich die AG Kommunikation des Runden Tisches. Hier wurde fortan die Kommunikation aller Beteiligten abgestimmt, bis hin zum Entwurf des Logos.

    Einen Monat später wurden die Mindestspezifikationen für die Empfangsgeräte von DVB-T2 festgelegt. So hatte die Herstellerindustrie genügend Zeit, um sich auf die Entwicklung neuer Endgeräte vorzubereiten. Das grüne DVB-T2 HD Logo wird seither von der Deutschen TV-Plattform vergeben.

    Mehr erfahren

    Auf dem Weg zu DVB-T2

    Holger Crump - März 29, 2017 01:58:04

    Während die Umschaltung weiter läuft, schauen wir nochmal weiter zurück, auf die Anfänge von DVB-T2:

    Im Januar 2013 gab RTL seinen Rückzug aus DVB-T bekannt. Keine leichte Zeit für das Projekt DVB-T2 HD. Aber die Branche gab nicht auf. Im Dezember 2013 fanden der Umstieg auf DVB-T2 und die digitale Dividende Eingang in den Koalitionsvertrag der Bundesregierung.  Auf der IFA 2014 verkündeten ARD und ZDF dann den Umstieg auf den zukunftsweisenden DVB-T2-Standard und das hocheffiziente Komprimierungsverfahren HEVC. Damit wurde die Basis für eine ausreichende Programmvielfalt gelegt, und die Entscheidung für die Programmverbreitung in Full-HD gefällt – mit sichtbarem Ergebnis, wie wir heute feststellen können.

    Im Mai 2014 schließt RTL mit MEDIA BROADCAST eine Absichtserklärung zum Aufbau einer DVB-T2 Plattform – für die Kölner TV-Gruppe mithin der Ausstieg vom DVB-T Ausstieg. Kurze Zeit später tagte der erste Runde Tisch zu DVB-T2 unter der Moderation der Landesmedienanstalten. Dabei waren ARD, ZDF, RTL, ProSieben Sat.1, der VPRT und die MEDIA BROADCAST. Die Kooperation erwies sich als äußerst effektiv – nur knapp drei Jahre später ist DVB-T2 on Air.

    Mehr erfahren

    Die Anfänge der Digitalterrestrik

    Holger Crump - März 29, 2017 01:36:33

    Es gab eine Reihe von – im Rückblick – spannenden Entwicklungen, die letztlich zum Start von DVB-T2 HD und freenet TV geführt haben: Hier ein kleiner Rückblick auf die Historie – so wie alles begann:

    Sie war ein fester Bestandteil des gut bürgerlichen Wohnzimmers und eine weit verbreitete Garnitur auf Deutschlands Dächern: Die analoge Fernsehantenne.  Als Standard-TV-Empfänger ab den 20er-Jahren aus deutschen Haushalten gar nicht wegzudenken.

    Ein neuer Impuls kommt Anfang der 90er. Ein Team der Uni Braunschweig präsentiert 1993 auf der Internationalen Funkausstellung eine neue Übertragungstechnik für digitales Antennenfernsehen. Zwei Jahre später folgt der Bau erster Prototypen und am 26. August 1998 geht, anlässlich der CeBIT, der erste DVB-T-Sender Deutschlands in Hannover in Betrieb.

    Vom Laborbetrieb bis zur tatsächlichen Ablösung des analogen Antennenfernsehens dauert es noch ein paar Jahre. Am 01. November 2002 wird die Umstellung auf das digitale Fernsehen zuerst in der Region Berlin/Potsdam durchgeführt. MEDIA BROADCAST ist von Anfang mit dabei und federführend für den Netzausbau verantwortlich. So wie das Sendernetz in vielen Regionen Deutschlands stetig wächst, so steigt auch die Zahl der DVB-T Nutzer kontinuierlich an.

    Im November 2008 war der Ausbau von DVB-T in Deutschland dann abgeschlossen.

    Mehr erfahren

    Das Wahrzeichen

    Matthias Ort - März 29, 2017 01:29:10
    Der "Alex" - Wahrzeichen des terrestrischen Fernsehens

    Der „Alex“ – Wahrzeichen des terrestrischen Fernsehens

    Erinnern Sie sich noch? 2002 startete in Berlin das digitale Antennenfernsehen, u.a. über den Funkturm. Der Funkturm ist übrigens auch das zentrale Motiv der freenet TV-Kampagne.

    Mehr erfahren

    Noch mehr Technik

    Holger Crump - März 29, 2017 01:18:48

     

     

     

     

     

    Hinzu kommen Filter (links) und Weichen (rechts). Die Techniker haben also alle Hände voll zu tun. Und dies ist nur ein Beispiel für einen (!) Sendestandort.

    Mehr erfahren

    Blick hinter die Kulissen

    Holger Crump - März 29, 2017 01:15:18

    Deutschlandweit arbeiten Hunderte von Technikern an der Umschaltung der Digitalterrestrik auf DVB-T2 HD und freenet TV. Den Kollegen da draussen an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für ihren Einsatz!

    Wir haben am Funkturm Berlin Alexanderplatz ein paar technische Details für Sie eingefangen. Links sehen Sie die alte Sendetechnik. Sie weicht der neuen Technik rechts.

    Mehr erfahren

    Live-Schalte vom Lagezentrum zum Presse-Event

    Holger Crump - März 29, 2017 00:59:30

     

     

     

     

     

    Das Übertragungsnetz der MEDIA BROADCAST sorgt während des Presse-Events für eine Live-Schalte in das Lagezentrum. Frank Schulz, CTO der MEDIA BROADCAST, kann so live vom aktuellen Stand der Umschaltaktion berichten. Es läuft!

    Mehr erfahren

    Frankfurt in grün

    admin - März 29, 2017 00:54:22

    Der Frankfurter Europaturm in grün. Vielen Dank an Brigitte für das tolle Foto!

    Frankfurt im Zeichen von DVB-T2HD und freenet TV

    Mehr erfahren

    Unser Karten-Service

    Matthias Ort - März 29, 2017 00:40:37

    DVB-T ist Geschichte. Auf unserer Web-Karte könnt ihr live verfolgen, wenn die ersten Standorte in Betrieb gehen. Das könnt ihr dann an den grün markierten Icons der Sendetürme sehen. Dazu einfach die Zoom Funktion der Karte nutzen.

    Zur Webkarte

    Mit der Zoom-Funktion lassen sich einzelne Standorte betrachten.

    Mehr erfahren

    Vielen Dank für die vielen Berichte

    Holger Crump - März 29, 2017 00:49:07

     

     

     

     

     

     

     

    Hallo an die TV-Zuschauer da draussen im Land. Vielen Dank für die zahlreichen Berichte über die Abschaltung von DVB-T alt. Der Umschaltprozess ist komplex, daher bitten wir um Verständnis dass wir aktuell keine genauen Daten für die DVB-T2-Einschaltungen bekannt geben können. Sie erfahren hier live, wann welche Regionen on Air sind. Für alle gilt: Heute um 12:00 Uhr einen Sendersuchlauf durchführen, dann empfangen Sie die neue Programmvielfalt.

    In der Zwischenzeit erreichten uns auch Bilder der Zuschauer von den grün angestrahlten Sendetürmen. Hier ein Bild aus Frankfurt/Main. Vielen Dank an den Fotografen!

    Mehr erfahren

    Der Knopfdruck zum Start von DVB-T2 HD

    Holger Crump - März 29, 2017 00:30:21

     

     

     

     

     

    Ein Bild, das Rundfunkgeschichte schreiben wird: Beim Presse-Event in Berlin haben Programmveranstalter sowie Sendernetz- und Plattformbetreiber MEDIA BROADCAST gemeinsam mit dem grünen Knopf den Startschuss für DVB-T2 HD und freenet TV gegeben. Nun beginnt die Magic Night, an deren Ende Millionen Zuschauer TV in Full-HD-Qualität per Digitalterrestrik empfangen können.

    Mehr erfahren

    Das Ende einer Ära

    Matthias Ort - März 29, 2017 00:10:08

    Es ist soweit DVB-T ist Geschichte. Ab sofort schwärmen unsere Kollegen in grün in der ganzen Bundesrepublik aus um DVB-T2 HD auf den Weg zu bringen.

    Der lange weg zu DVB-T2HD

    Mehr erfahren

    TV-Zuschauer fiebern mit

    Holger Crump - März 28, 2017 23:50:43

    Uns erreichen viele Zuschriften zu DVB-T2 HD und freenet TV. Hierfür bedanken wir uns herzlich! Besonders für so tolle Collagen wie diese hier.

    Mehr erfahren

    Noch ein bisschen Geduld ;-)

    Holger Crump - März 28, 2017 23:25:24

    An die TV-Zuschauer, die es nicht mehr erwarten können: Morgen, am 29. März 2017, bitte um 1200h einen Sendersuchlauf durchführen. Dann können Sie DVB-T2 HD und freenet TV genießen. Eine letzte, Full-HD freie Nacht ist wegen der Umstellung unumgänglich.

    Mehr erfahren

    Schaurig schön

    Holger Crump - März 28, 2017 22:30:15

     

     

     

     

     

     

     

    In Berlin wurde heute das alte DVB-T beerdigt. Würdig und aufmerksamkeitsstark mit einer standesgemäßen Kapelle.

    Mehr erfahren

    Noch eine Stunde

    Matthias Ort - März 28, 2017 23:00:56

    Countdown läuft. Noch eine Stunde bis der neue Tag anbricht. Und dann bricht auf der Antenne ein neues Fernsehzeitalter an. Mit bis zu 20 öffentlich-rechtlichen TV-Programmen per DVB-T2 HD sowie 19 privaten Sendern auf der freenet TV-Plattform. Das Angebot der Plattform ist auf der Grafik zu sehen.

    Mehr erfahren

    Alles auf grün in Usingen

    Matthias Ort - März 28, 2017 22:36:34

    Kurzer Blick ins Lagenzentrum nach Usingen. Hier herrscht konzentrierte Spannung. Aktuell sind die Kollegen vor Ort noch mit Vorbereitungen beschäftigt.

    Alles auf grün im NOC in Usingen

    Mehr erfahren

    Über 200 Techniker vor Ort im Einsatz

    Holger Crump - März 28, 2017 21:47:31

    Eine weitere Leseranfrage beschäftigt sich mit dem Procedere der Umschaltung. Die „Magic Night“ hat enorme Dimensionen: Deutschlandweit werden an 69 Standorten von ARD und MEDIA BROADCAST insgesamt 327 DVB-T2 Sender in Betrieb genommen, davon alleine 129 Sender an 43 Standorten für die Verbreitung von freenet TV. Für den reibungslosen Ablauf sind weit über 200 Techniker der MEDIA BROADCAST und der ARD-Rundfunkanstalten im Einsatz.

    Details finden Sie auch in der Pressemitteilung der MEDIA BROADCAST unter https://www.media-broadcast.com/enabling-media-innovation/aktuelles/presse/artikel/article/media-broadcast-hunderte-sender-werden-umgestellt-dvb-t2-hd-freenet-tv-ab-29-maerz-2017-on-air/

    Mehr erfahren

    Die Nacht wird grün

    Holger Crump - März 28, 2017 21:36:35

    Grün ist seit jeher die Farbe der Digitalterrestrik. Und auch DVB-T2 bleibt dabei. Denn mit DVB-T2 bleibt der Empfang des Antennenfernsehens so einfach wie zuvor, portabel und mobil nutzbar. Und im Vergleich wirklich richtig günstig.

    Daher haben sich die Verantwortlichen ein tolles Symbol einfallen lassen, um auf diese Nacht der Nächte hinzuweisen. Die Fernsehtürme in Frankfurt, Mannheim, Hamburg und Düsseldorf werden von 21 Uhr bis 1:00 Uhr in grünes Licht getaucht und damit weit sichtbare Zeichen für den Start des neuen Antennenfernsehens werden.

    Senden Sie uns gerne ein Foto, sollten Sie einen grünen Sendeturm sehen: blog@media-broadcast.com.

    Mehr erfahren

    Infodigital berichtet über neue Programme

    Holger Crump - März 28, 2017 21:31:20

    Die Infodigital berichtet über den Ausbau des Programmangebotes von freenet TV: https://www.infosat.de/digital-tv/freenet-tv-baut-dvb-t2-hd-programmangebot-weiter-aus

    Im Bericht auch ein Statement von Holger Meinzer, Chief Commercial Officer B2B der MEDIA BROADCAST:

    „Mit N24, TELE 5, der Disney Channel und Nickelodeon erweitern wir unser freenet TV Portfolio um weitere Topsender. Damit sind die meistgesehenen deutschen TV-Programme vollständig bei freenet TV vertreten. Gerade große Filmklassiker, Dokumentationen und Kinderinhalte werden dank der Full HD-Bildqualität zu einem echten Fernseherlebnis.“

    Mehr erfahren

    Stimmen vom Presse-Event: Mehr Sender in besserer Qualität

    Holger Crump - März 28, 2017 20:50:22

    „Wir sehen der DVB-T2-Umstellung mit einem lachenden und weinenden Auge entgegen. Mit einem lachenden Auge, weil die Digitalterrestrik nun mehr Sender in besserer Qualität bringt. Mit einem weinenden Auge, weil es durch die Verschlüsselung der großen Privatsender kein privates Free-TV mehr auf der Antenne gibt.“

    Michael Gundall, TV-Experte der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

    Mehr erfahren

    Fazit des Presse-Events

    Holger Crump - März 28, 2017 20:35:20

    Unser Eindruck vom Presse-Event: Die Branche ist einhellig vom Start von DVB-T2 HD und freenet TV begeistert. Wir fangen jetzt eine Reihe von Statements für Sie auf dem Presse-Event in Berlin ein.

    Mehr erfahren

    Presse-Event zu Ende

    Holger Crump - März 28, 2017 20:09:53

     

     

     

     

     

    So, das Presse-Event in Berlin ist erfolgreich abgeschlossen. Zahlreiche Journalisten nutzten die Gelegenheit, um sich nochmals über den Start des Regelbetriebs zu informieren. Im Bild Wolfgang Breuer, CEO der MEDIA BROADCAST, im Hintergrundgespräch mit der Presse.

    Mehr erfahren

    Infos im Netz

    Holger Crump - März 28, 2017 19:38:12

    Wer mehr Infos haben möchte: Auf dem Portal der Informationsinitiative gibt es jede Menge weitere Details. Einfach www.dvb-t2hd.de anklicken. Und unter www.freenet.tv finden Sie alles zu unserer Plattform für die privaten Programmanbieter.

    Mehr erfahren

    Presse-Event in Berlin

    Holger Crump - März 28, 2017 19:30:54

    In Berlin läuft gerade ein Presse-Event bei dem sich zahlreiche Pressevertreter bei den Projektbeteiligten, Programmveranstaltern und Branchenvertretern über den Start des Regelbetriebs von DVB-T2 HD und freenet TV informieren. Das Interesse ist riesig, viele Medienvertreter wollen bei dieser Umschaltaktion, die ein Stück weit ein Meilenstein der Rundfunkgeschichte ist, dabei sein.

    Mehr erfahren

    Unser Blog-Programm

    Matthias Ort - März 28, 2017 19:15:33

    In den folgenden Stunden werden wir vor allen Dingen live über die Einschaltung der einzelnen DVB-T2-Regionen berichten. D.h. sobald beispielsweise im Großraum Köln DVB-T2 HD und freenet TV umgestellt wurde und das Signal on Air ist, erfahren Sie es sofort hier im Blog.

    Mehr erfahren
    Matthias Ort - März 28, 2017 19:05:27

    Mit der Umstellung startet in Deutschland HDTV per Antennenempfang, viele Programme davon in bester Full-HD-Qualität. Wir haben die Bilder in der ersten Stufe bereits gesehen und meinen: DVB-T2 HD und Full-HD – das ist eine echte Sehvolution!

    Mehr erfahren

    Der Nachfolger

    Holger Crump - März 28, 2017 19:03:29

    DVB-T2 HD ist der Nachfolger des Antennenfernsehens DVB-T. Es bietet als Kombination aus DVB-T2 und HEVC nicht nur eine bessere Bildqualität (überwiegend in HD), sondern auch mehr Programme. DVB-T steht für „Digital Video Broadcasting – Terrestrial“, übersetzt etwa „Digitale Videoübertragung – Antennenfernsehen“. Gemeint ist eine Variante digitaler Videoübertragung, die für die Funkübertragung von Fernsehsignalen über terrestrische, also erdgebundene Wege verwendet wird. Das bedeutet, das Signal kommt von den landläufig als „Fernsehtürmen“ bekannten Sendern, die über ganz Deutschland verteilt sind.

    Mehr erfahren

    Guten Abend!

    admin - März 28, 2017 19:00:14

    Guten Abend. Hier schreibt das Redaktionsteam von On Air, dem Blog von MEDIA BROADCAST: Matthias Ort und Holger Crump. Wir werden Sie in dieser Nacht mit einem Live-Blog durch die Magic Night führen: Hunderte von Sendeanlagen in Deutschland werden in den kommenden Stunden auf DVB-T2 HD und freenet TV umgestellt. Dann beginnt der Regelbetrieb für die HDTV-Verbreitung via Antenne. Und mit dieser Umschaltaktion schreiben wir bei Media Broadcast ein wenig Rundfunkgeschichte. Dazu später mehr. Wir freuen uns darauf! Schön dass Sie dabei sind.

    Mehr erfahren