(copy 1)

ENABLING MEDIA INNOVATION


Pressemitteilung vom 13.02.2019

freenet TV fährt im neuen TV-Spot im Heißluftballon und im Formel 1 Boliden

Köln, 13. Februar 2019 – Was nützt ein Formel-1-Auto, wenn es im Stau steht? Was nützt ein Heißluftballon, wenn er keine Luft hat? Und was nützt ein moderner Fernseher, wenn die Bildqualität immer noch im alten SD-Standard ist? Die Antwort ist ganz einfach und nachvollziehbar: Sie nützen nichts, denn in allen Vergleichen wird das Potenzial nicht in vollem Umfang ausgeschöpft. Dies ist die Kernbotschaft der neuen, national angelegten freenet TV-Kampagne, die am 18. Februar startet.

 

Schluss mit dem veralteten SD-Fernsehbild! Dem Fernseher muss endlich das gegeben werden, was er wirklich braucht – brillantes HD. Dieses Motto hat sich freenet TV ganz groß auf die eigene Fahne geschrieben. Um die Botschaft bundesweit zu verbreiten, startet freenet TV am 18. Februar eine neue Werbekampagne, die neben TV und Radio auch in digitalen Medien und am Point of Sale platziert wird. Dass es freenet TV wirklich damit ernst ist, endlich brillantes HD in die Wohnzimmer zu bringen, zeigt der hochwertig produzierte, 15-sekündige TV-Spot, für dessen Dreh sogar einen Tag lang ein Teil der Hamburger Innenstadt gesperrt werden musste. Mit Hilfe von zwei plakativen Vergleichen macht der Spot klar: Der modernste Fernseher ist sinnlos ohne das passende HD Bild, ebenso wie ein schneller Formel-1-Wagen im Stau und ein Heißluftballon ohne Luft. freenet TV holt mit einem TV-Angebot in herausragender Bildschärfe sowohl über Antenne als auch über Satellit endlich das Beste aus modernen Fernsehern heraus und läutet damit das Ende des alten SD-Fernsehbildes ein.

 

Bereits zum dritten Mal in Folge übernahm die Regie Sven Bollinger. Die Hamburger Marken- und Designagentur brandtouch° fungierte wieder als Lead Agency für Strategie und Umsetzung.

Die cross-mediale Kampagne läuft vom 18. Februar bis 7. April 2019. Die Kernbotschaft, dass ein moderner Fernseher ohne HD keinen Sinn macht, richtet sich hauptsächlich an Neukunden und soll anspornen, endlich mehr aus ihren Fernsehern herauszuholen und auf HD umzusteigen.

 

„Wir wissen aus Befragungen, dass die Vergleichsmechanik mit den bewusst absurd gewählten Beispielen gut bei den Betrachtern ankommt und hohe Aufmerksamkeit generiert. freenet TV fungiert in diesem Kontext als Problemlöser, und bietet beste HD-Qualität für Antennen- und Satellitenfernsehen“, so Beate Hasenzahl, Senior Manager Marketing für freenet TV bei MEDIA BROADCAST. „Im Fokus unserer Ansprache liegen in erster Linie Neukunden. freenet TV steht für Fernsehen in HD und Einfachheit. Diese Attribute wollen wir in gewohnt charmanter und humorvoller Art und Weise in den Köpfen der Zuschauer verankern.“

 

Neue Kampagne – neue Kanäle

Im Zuge der neuen Kampagne erweitert freenet TV mit dem Launch des eigenen Instagram-Accounts zusätzlich seinen Kanalmix. „Mit unserem neuen Instagram-Account sprechen wir, mit speziell auf diesen Kanal zugeschnittenen Kampagnen, ganz spezifisch junge Fernsehzuschauer an. Unser Account soll ein Ankerpunkt für die Instagram-Generation werden, weil die sich trotz Netflix und & Co. nach wie vor für lineares Fernsehen interessiert“, so Beate Hasenzahl, Senior Manager Marketing.

 

Credits: Beate Hasenzahl (Verantwortliche MEDIA BROADCAST), brandtouch° (Leadagentur Kommunikation + Design), MillerTime production (Produktion), Sven Bollinger (Regie), (Musik).

 

Link zum TV-Spot: 

https://youtu.be/qhdUSilEWB0

 

Die Kampagnenmotive finden Sie hier:

Ballonmotiv

Formel-1-Motiv

Pressemitteilung als PDF

download iconfreenet TV fährt im neuen TV-Spot im Heißluftballon und im Formel 1 Boliden