(copy 1)

ENABLING MEDIA INNOVATION


Pressemitteilung vom 11.06.2015

MEDIA BROADCAST entscheidet sich für Irdeto zum Schutz von Content in Broadcast- und Multiscreen-Systemen

Integriertes Management-System von Irdeto ermöglicht über eine Hybrid-Plattform effiziente und effektive Sicherheit auf allen Verbraucherendgeräten

Köln 11. Juni 2015 – Irdeto, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Multiscreen, Revenue Assurance und Media Protection, und MEDIA BROADCAST, Deutschlands führender Full-Service-Provider für die Rundfunk- und Medienbranche, haben eine neue Kooperation bekannt gegeben. Das Integrated Management System von Irdeto, ein wesentlicher Baustein des End-to-End-Sicherheitsportfolios des Unternehmens, wird MEDIA BROADCAST über eine Hybrid-Plattform die Verwaltung seiner Content-Sicherheitsdienste in Broadcast- und Internetnetzen für Multiscreen-Anwendungen ermöglichen.

MEDIA BROADCAST liefert derzeit Content über ein DVB-T-Netz an mehr als 7 Millionen deutsche Haushalte und betreut darüber hinaus rund 750 Kunden, darunter öffentliche und private Sendeanstalten, Fernseh- und Rundfunkproduktionsgesellschaften, Kabelnetzbetreiber, Medienbehörden sowie Privatunternehmen und öffentliche Institutionen.
Zur Markteinführung seiner DVB-T2/HEVC-basierten Content-Services benötigt MEDIA BROADCAST eine Lösung, die sowohl hohe Flexibilität als auch zuverlässige Content-Sicherheit bietet. Durch die Kombination von Irdeto Cloaked CA und Irdeto Rights ermöglicht das Irdeto Integrated Management System MEDIA BROADCAST die nahtlose Übertragung von Content über Broadcast- und Internetnetze; der Einsatz von separaten CA-basierten und DRM-Sicherheitslösungen ist künftig nicht mehr notwendig.

MEDIA BROADCAST ist somit in der Lage, Content-Nutzung und Betrachtungsrichtlinien sowie Abrechnungssysteme (Subscriber Management Systeme) für mehrere Formate über eine einzige Benutzeroberfläche zu verwalten – dies bedeutet eine deutliche Effizienzsteigerung und verkürzte Markteinführungszeiten für die DVB-T2-Plattform von MEDIA BROADCAST. Die von MEDIA BROADCAST entwickelte und künftig betriebene DVB-T2-Plattform wird Nutzern digital-terrestrisches Fernsehen in HD-Qualität und weitere Inhalte auf eine einfache und kosteneffiziente Weise bereitstellen. Darüber hinaus wird es hybride Angebote, wie z.B. zusätzliche Programmpakete, die über das Internet direkt auf Fernsehgeräte übertragen werden können, geben. Für Endverbraucher wird der DVB-T2-Dienst von MEDIA BROADCAST innerhalb des 1. Quartals 2017 verfügbar sein. In der Zwischenzeit testet das Unternehmen die Technologie im Rahmen eines Pilotprojekts in der Region Berlin.

„Verbraucher möchten jederzeit und auf jedem Gerät Inhalte ansehen können. Wir stehen vor der Aufgabe, unseren Kunden genau diese Erfahrung zu ermöglichen und ihnen die Inhalte auf eine absolut sichere und effiziente Weise zu liefern”, betont Wolfgang Breuer, Chief Executive Officer von MEDIA BROADCAST. „Zur dynamischen Weiterentwicklung unseres Geschäfts benötigen wir eine einheitliche, flexible und unkomplizierte Methode, die eine nahtlose und sichere Bereitstellung von Content in einem sich schnell wandelnden Markt gewährleistet. Mit Irdeto haben wir einen ausgewiesenen Experten auf diesem Gebiet gefunden, der uns mit umfassenden, optimalen Services in die Lage versetzt, Innovationen jetzt und in Zukunft schnell umzusetzen.”

„Die Notwendigkeit der reibungslosen Verwaltung von Premium-Content-Services über Broadcast- und Multiscreen-Systeme wird für Marktführer wie MEDIA BROADCAST und andere Betreiber weltweit immer wichtiger”, erläutert Doug Lowther, CEO, Irdeto. „Diverse Distributionsplattformen und unterschiedliche Sicherheitsanforderungen haben zur Fragmentierung geführt und sind eine große Herausforderung für die Anbieter von Premium-Content. Irdeto hat sich zum Ziel gesetzt, MEDIA BROADCAST und ähnliche Betreiber mit einem soliden, zukunftsfähigen Angebot auszustatten, das ihnen die erforderliche Infrastruktur für sichere Broadcast- und OTT-Umgebungen liefert.”

Mit dem geplanten DVB-T2-Testbetrieb zeitgleich zur Fußball-Europameisterschaft 2016 und der kommerziellen Markteinführung im ersten Quartal 2017 stellt MEDIA BROADCAST sicher, dass aktuelle und künftige Content-Sicherheitserfordernisse optimal und in einer entscheidenden Geschäftsphase erfüllt werden. Irdeto hat seine Fähigkeit, Cloaked CA und Irdeto Rights für MEDIA BROADCAST in eine HbbTV-Umgebung zu integrieren, bereits erfolgreich unter Beweis gestellt: Durch die Kooperation mit Neotion und die Bereitstellung eines Moduls für bedingten Zugriff (CAM), das HbbTV SAS (Specific Application Support) mit einer HbbTV-Anwendung auf TV-Geräten unterstützt. Irdeto Integrated Management System für MEDIA BROADCAST umfasst vielfältige DRM-Lösungen und vereinfacht die Content-Verbreitung und den Zugang über HEVC STB-Plattformen, CI+CAMs, Mobilgeräte und OTT-Dienste.

Pressemitteilung als PDF

download iconMEDIA BROADCAST entscheidet sich für Irdeto zum Schutz von Content in Broadcast- und Multiscreen-Systemen