Fussball Bundesliga in höchster Bildqualität

MEDIA BROADCAST Übertragungen
für die ARD Sportschau


Fußball-Bundesliga in höchster TV-Qualität

Westdeutscher Rundfunk (WDR)

Der Kunde

Die ARD zeigt die Samstags-Partien der Bundesliga und der 2. Bundesliga in der Sportschau im Ersten (Samstag, 18.00 Uhr). Federführend ist dabei der Westdeutsche Rundfunk (WDR), der als größte der neun Landesrundfunkanstalten innerhalb der ARD für die Übertragung der Spiele verantwortlich ist. Die Bundesliga-Berichte gehören zu den wichtigsten und populärsten Programmbestandteilen von ARD und WDR. So erreicht die samstägliche Sportschau im Ersten durchschnittlich mehr als fünf Millionen Zuschauer.  

 

Die Aufgabe

Als verantwortlicher Sender produziert der WDR in Köln die Berichte der Samstagsspiele der Bundesliga und der 2. Bundesliga für die Sportschau im Ersten – komplett in HD-Qualität. Hinzu kommen die Live-Übertragungen der Eröffnungsspiele der Hin- und Rückrunde. An den beiden letzten Spieltagen der Bundesliga werden alle neun Partien parallel und live ins WDR-Zentrum übertragen. Von der 2. Bundesliga zeigt der WDR zudem jeweils zwei Samstagsspiele. Insgesamt steht 2015/16 und 2016/17 die TV-Zuspielung von rund 500 Partien an, teils live und immer in HD-Qualität.

 

Die Lösung

Für die TV-Übertragung der Bundesliga-Spiele stellt MEDIA BROADCAST sein eigenes, IP-basiertes Übertragungsnetz zur Verfügung. An dieses NGN (Next Generation Network) sind alle Stadien der Bundesliga dauerhaft via Glasfaser angeschlossen. Das zukunftsweisende Übertragungsnetzwerk ermöglicht flächendeckend in ganz Deutschland Audio- und Videoübertragungen – sowohl für die Beitragszuspielung als auch im Live-Einsatz. Hinzu kommen an jedem Spieltag jeweils ausgewählte Spielstätten der 2. Bundesliga. Die Signalübertragungen erfolgen hier über mobile SNG-Wagen (SNG=Satellite News Gathering), die dafür eigens bereitgestellte Satelliten-Kapazitäten der MEDIA BROADCAST nutzen. Für den WDR überträgt MEDIA BROADCAST die Spiele mindestens bis zum Ende der Saison 2016/17.

 

Der Nutzen

  • Die Übertragung der Bundesliga-Spiele verläuft komplett unterbrechungsfrei. Die Ausfallsicherheit lag in den vergangenen Jahren bei 100 Prozent.
  • WDR und ARD verfügen durchgängig über TV-Signale in bester HD-Qualität.
  • Sowohl für die Footage-Zuspielung als auch für Live-Übertragungen wird dem  WDR eine redundante und dadurch ausfallsichere Infrastruktur auf Glasfaserbasis zur Verfügung gestellt.
  • Die Signalübertragung erfolgt national auf äußerst wirtschaftliche Weise.
  • Die IP-basierten Verbindungen sind für die Übertragung von Videodaten optimiert.

 

 

„Wenn es um die Bundesliga geht, benötigen wir ein Maximum an Qualität und Ausfallsicherheit. Beides garantieren uns die Infrastruktur und die Services von MEDIA BROADCAST schon seit mehreren Jahren.“

 

Jan Krusch,

Fachbereichsleiter Übertragungsmanagement, Westdeutscher Rundfunk in Köln