Field Service

Immer im Einsatz, immer vor Ort 


Der Field Service von MEDIA BROADCAST

Im Field Service von MEDIA BROADCAST arbeiten die Service-Spezialisten für Funk- und Telekommunikationsanlagen. Ihr Auftrag: Höchste Wartungsqualität für die Kommunikations-Infrastruktur der Kunden.

Kurze Reaktionszeiten, schnelle Instandsetzung

Ersatzteile beschafft der Field Service bei einer Störung umgehend - auch an abgelegenen Standorten.

Die Broadcast-Netze oder Sendeanlagen entstört der Field Service von MEDIA BROADCAST rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche. Auch in den Nachtstunden oder am Wochenende sind die Kollegen der Rufbereitschaft mit speziell ausgerüsteten Servicefahrzeugen unterwegs. Kurze Lieferzeiten der Ersatzteile sorgen für schnelle Reaktionszeiten: Hier kann sich der Field Service auf die Kollegen des Broadcast Maintenance Centers verlassen, die innerhalb von zwei bis vier Stunden Ersatzgeräte zur Verfügung stellen - überall in Deutschland. Deren gemanagte Ersatzgeräteplattform mit durchgängiger Ruf- und Lieferbereitschaft ist eine wichtige Basis für die Zuverlässigkeit des Field Service. Übrigens gilt dieses rasche Instandsetzungsversprechen selbst für Anlagen an abgelegenen Standorten.

0

Striktes Monitoring

Strikte Service Levels unterliegen einer kontinuierlichen Kontrolle.

Die Qualität des Field Service bemisst sich an den vereinbarten Verfügbarkeiten, der Dauer der Ausfallzeiten, der Häufigkeit von Wiederholungsfehlern pro Equipment sowie an den vertraglich vereinbarten Wiederherstellungszeiten (Time to Repair). Alle Störfälle analysiert der Field Service und wertet sie in wöchentlichen Reviews aus. Dieses strikte Monitoring hat die Qualität des Field Service kontinuierlich gesteigert: Allein im Geschäftsjahr 2014 konnten Wiederholungsfehler um 40 Prozent reduziert werden und die vertraglich vereinbarten Wiederherstellungszeiten verbesserten sich um 10 Prozent.

Dafür ist auch die konsequente Weiterqualifizierung der Mitarbeiter entscheidend. Bei entsprechendem Bedarf absolvieren die Field-Service-Kollegen externe Schulungen direkt bei den Herstellerfirmen oder bei führenden Weiterbildungsanbietern im IT-Sektor: Den Fokus legt der Bereich auf die Felder Telekommunikation und High-End-Networking. Interne Schulungen behandeln Spezialthemen oder regionale Besonderheiten

0

Schnittstelle zum Kunden

Kundennetzbetreuer sind die persönlichen Ansprechpartner der Kunden vor Ort.

Das Customer Network Team (CNT) ist in jeder Region die eigentliche Schnittstelle zum Kunden. Hier gehen die regionalen Kundenanfragen ein. Das CNT steuert die Entstörung über das Network Operation Center (NOC), legt die Termine für die Wartungsarbeiten fest und koordiniert diese mit Vordienstleistern. Hohe Qualität garantieren auch die Kundennetzbetreuer der Regionen: Sie sind der direkte Ansprechpartner für die Kunden auf der betrieblichen Ebene und fertigen kundenspezifische Qualitätsreports. Sie verantworten zudem die erste Eskalationsstufe zu Dienstleistern und Vorlieferanten. 

0