Media Broadcast und Globe UAV realisieren erstmals Drohnensteuerung und Bildübertragung in einem 5G Campusnetz

Köln/Nauen, 07. Juni 2021 – Media Broadcast und Globe UAV, einer der international führenden Entwickler intelligenter Drohnensysteme, haben weltweit erstmals die Steuerung einer Drohne für professionelle Anwendungen in einem reinen Standalone 5G Campusnetz implementiert. Die Ergebnisse dieses Tests bilden die Basis für die weitere Entwicklung zukünftiger Nutzungsszenarien in Bereichen wie Industrie 4.0, Public Safety oder Medien, bei denen Kriterien wie höchste Zuverlässigkeit, uneingeschränkte Verfügbarkeit, niedrige Latenzzeiten und hohe Datenraten zu den Grundvoraussetzungen gehören.

Durchgeführt wurde der Use Case im Standalone 5G Campusnetz von Media Broadcast in Nauen bei Berlin, das von Unternehmen aller Branchen genutzt werden kann, um eigene Anwendungen sowohl indoor als auch im Freien auf einer Fläche von mehreren hundert Quadratmetern unter realen Bedingungen zu testen.

Zur Implementierung der Globe UAV Drohne wurden zunächst verschiedene Parameter des 5G Core-Netzes an die speziellen Anforderungen des Fluggerätes angepasst. Die anschließenden Tests lieferten umfangreiche Erkenntnisse, welche jetzt in die weitere Entwicklung einfließen. So verbessern die sehr geringen Latenzzeiten des 5G Campusnetzes, die nochmals deutlich unter den Latenzen öffentlicher 5G Netze liegen, unter anderem das Ansprechverhalten der Drohne auf Steuerbefehle des Piloten merklich.

Dank der im Gegensatz zu öffentlichen Netzen uneingeschränkt zur Verfügung stehenden, sehr hohen Bandbreite ist die Bildqualität der von der Drohne in Echtzeit übertragenen Videosequenzen enorm hoch. So können mit professionellen Zoomobjektiven auch bei größeren Abständen gestochen scharfe Bilder mit kleinsten Details empfangen werden.

„Drohnen werden zur Unterstützung von Produktionsprozessen, bei Sicherheitsanwendungen und bei Mobilitätsthemen zukünftig eine immer wichtigere Rolle spielen. Wir freuen uns, dass wir Globe UAV mit unserem 5G Campusnetz dabei unterstützen können, die Entwicklung innovativer Drohnensysteme weiter voranzutreiben und dabei gemeinsam sogar eine Weltpremiere feiern konnten“, so Daniel Wolbers, Projektleiter 5G Campusnetze bei Media Broadcast.

„Drohnen im Sicherheitssektor, dem Perimeter Schutz und BVLOS Flügen spielen eine immer größere Rolle. Viele Industriekunden werden in Zukunft 5G Standalone Netze nutzen. Dank der sehr niedrigen Latenz von unter 20ms sind Steuereingaben an das UAV und die Bildübertragung an die Bodenstation in Echtzeit zu realisieren. Dies bedeutet einen enormen Sicherheitsgewinn“, so Thomas Schommler, Solution Consultant von der Firma Globe UAV GmbH.

Über Media Broadcast
Radio- und TV-Signalverteilung mit 100 Jahren Geschichte
Media Broadcast ist Teil der freenet Group und als Deutschlands größter, bundesweiter Service Provider der Rundfunk- und Medienbranche Partner für Ihre Digitalisierung. Das Unternehmen projektiert, errichtet und betreibt multimediale Übertragungsplattformen für TV und Hörfunk auf Basis moderner Sender-, Leitungs- und Satellitennetzwerke. Media Broadcast ist Marktführer bei DAB+ und bei DVB-T2 HD, vermarktet die Plattform freenet TV und ist u. a. an der DAB+ Plattformbetreiberin Antenne Deutschland beteiligt. Die Plattformanbieterin audio.digital NRW ist eine 100%ige Tochter der Media Broadcast. Darüber hinaus vernetzt das Unternehmen Rundfunkanbieter mit seinem hochverfügbaren Glasfaser-Netzwerk und realisiert Produktionen und Übertragungen von Live Events für TV-Sender und Unternehmen. Seit Ende 2020 betreibt Media Broadcast ein eigenes 5G Standalone Campusnetz und entwickelt dort gemeinsam mit Kunden und Partnern innovative 5G Anwendungen für die Medien und andere Branchen. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Köln. Mehrere hundert Service Mitarbeiter sind bundesweit im Einsatz.


Pressekontakt:

Media Broadcast Pressestelle
Erna-Scheffler-Straße 1
51103 Köln
TEL     +49 (0) 221 7101 5012
MAIL  presse@media-broadcast.com
WEB   media-broadcast.com

Download

Menü